Sponsored by Flies & more
Sponsored by Dyna King - Bindestöcke
Logo
Fliegentom Startseite
Fliegentom Startseite
Verlängerter Körper aus einer Feder

Verlängerter Körper aus einer Feder

Diese Art von Verlängerung stammt ursprünglich von dem Catskill Fliegenbinder Harry Darbee, der diesen Körper bei seiner Zweifeder Fliege verwendet hat. Dieser verlängerte Körper sieht sehr schön und auch realistisch aus. Behandelt man den Körper mit etwas Lack oder Wingfix, dann ist er sehr haltbar. Leider verbessert dieser Körper nicht unbedingt die Schwimmfähigkeit der Fliege, er eignet sich daher am Besten für ruhiges Wasser.

Feder präparieren
Feder einbinden

Nehmen Sie eine Entenfeder, lassen Sie die Federspitze stehen und streifen Sie die restlichen Fibern nach hinten

Binden Sie die Feder an der Stelle mit 2-3 Windungen auf den Hakenschenkel, an der sich keine Fibern befinden.

Körper durchziehen
Körper einbinden

Ziehen Sie die Feder vorsichtig nach hinten über den Hakenbogen hinaus, soweit bis der Körper der benötigten Länge entspricht.

Binden Sie den Körper jetzt ganz auf dem Hakenschenkel fest und schneiden den Überstand ab.

der eingebundene Körper
Schwanz teilen

der fertig eingebundene Körper.

Trennen Sie die Spitze der Feder so auf, dass links und rechts je zwei Fibern abstehen

Federspitze abschneiden
fertig

Schneiden Sie die verbleibende Spitze kurz vor den seitlich stehenden Fibern ab.

Ziehen Sie die zwei Fibern jeder Seite durch zwei Finger, auf denen sich etwas Lack befindet.

Chenillekörper

verdrillter Garn- oder Chenillekörper

[Bindetechnik] [Material montieren] [Dubben] [Extended Bodies] [Chenille Körper] [Federverlängerung] [verdrillter Garnkörper] [Seele am Haken] [Rehhaar 1] [RehhaarEinfach] [Moosgummi gerollt] [Moosgummi gefaltet] [Seele Separat] [Rehhaar direkt] [geknüpft] [Garnkörper] [Kielkörper] [Tinselkörper] [Latex, Plastik, Vinyl] [Kragenhechel] [Weiche Hechel] [Parachute Hechel] [CDC] [Rippung] [Schwänzchen]